My Thai Massage Köln - Traditionelle Thaimassage & Wellness in Köln Porz

GESCHLOSSEN VOM 05.06.2024 - 20.05.2024 (BETRIEBSFERIEN)


Herzlich Willkommen bei My Thai Massage Köln in Porz. Sie suchen nach seriöser Thai und Wellness Massage durch professionelle Thai Masseurinnen? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Die Traditionelle Thai-Massage wird bei uns nach den Lehren der Massage Schule des Thai Traditional Medical Services Society - Pathum Thani (Thailand) praktiziert. Sie kann unterstützend gegen Verspannungen, Migräne, Durchblutungsstörungen und andere stress-bedingte Symptome wirken. Hauptsächlich dient sie einfach nur zum Wohlfühlen sowie zur Entspannung. Bei unseren Massage Behandlungen kommen nur sichere Massageöle & Kräuter-Balsame zum Einsatz. Wir verzichten bewusst auf die weit verbreiteten und nicht verkehrsfähigen Massage-Produkte aus Thailand, welche in Thailand häufig Arzneimittel sind, sowie deren Einsatz am Kunden im Rahmen von Thaimassage in Deutschland verboten ist.

Sie haben die Wahl aus folgenden Ganzkörper- und Teilkörpermassagen, welche Sie einzeln oder zu zweit als Partner- / Paar Massage in unserem Massagestudio in der Frankfurter Straße 652 in 51145 Köln Porz genießen können:

BASIC MASSAGEN
Traditionelle Thai Massage Köln Porz

Traditionelle Thai Massage

5560min

Körpermassage von Kopf bis Fuß mit Akupressur und sanften Wiegebewegungen

Thai Öl Massage Köln Porz

Entspannungsmassage

5560min

Ganzkörper Ölmassage nach thailändischen Techniken. Entspannen Sie durch die Wirkung der Massageöle
PREMIUM MASSAGEN
Thai Massage Köln. Traditionelle Thai-Massagen in Porz

Traditionelle Thai Massage Köln

Bei der traditionellen thailändischen Massage nach Nuad Thai werden entlang der Energielinien eines Körpers Akupressuren, als auch Streck- und Dehnübungen angewendet. Durch diese Bewegungen werden Verspannungen abgebaut, sowie der Kreislauf und Stoffwechsel angeregt. Als Resultat dieser Energiestimulation wird das allgemeine Wohlbefinden von Körper und Seele gesteigert. Hierbei kann es bei erstmaliger Behandlung zu einem Muskelkater kommen. Umfassende Information zur Thai-Massage Köln finden Sie hier.

Für wen ist unsere traditionelle Thai Massage geeignet?

Unsere traditionelle Thai Massage ist vor allem für Kunden geeignet, die mit Verspannungen zu kämpfen haben.

Welche Stellen werden bei der traditionellen Thai Massage massiert? 

Rücken, Nacken, Schulter, Arme & Beine
Online Termin Buchen
Thai-Massage Gutschein Köln bei My Thai Massage

Massage Gutscheine

Verschenken Sie Entspannung & Wohlbefinden
Sie suchen noch nach einem passenden Geschenk zu Anlässen wie Geburtstag, Weihnachten, Valentinstag oder Ähnlichem? Wie wäre es mit einem Massage Gutschein von My Thai Massage in Köln Porz? Alle Massagen sind auch als Gutscheine erhältlich. Ihren individuellen Massage-Gutschein erhalten sie sowohl vor Ort im My Thai Massage Studio, als auch online als PDF-Datei (NOCH IN PLANUNG).

Warum eine traditionelle Thaimassage die Lebensqualität erhöht

Eine traditionelle Thaimassage stellt mehr als nur eine spezifische Form der Massage dar. Sie fungiert als effektive Möglichkeit, die Lebensqualität zu erhöhen.

Was ist eine traditionelle Thaimassage?

In Europa verbinden die meisten Menschen mit dem Begriff Thaimassage eine wohltuende Auszeit, die zur Entspannung dient. Dabei vereint diese Massageart Körper, Geist und Seele miteinander, indem sie auf bestimmte Massagetechniken zurückgreift. In Thailand hat die Massage eine weitaus tiefere Bedeutung als das in den westlichen Ländern der Fall ist. Zumindest trifft das auf die Bedeutung der Bezeichnung traditionelle Thaimassagetechnik (TTM) zu. Denn dort verbinden die Menschen diese Art der Entspannung mit einer “uralten und heilsamen Berührung” zugleich.

Die traditionelle Thaimassage gilt in Deutschland als reine Wellness- & Wohlfühlmassage. In Deutschland hat die traditionelle Thaimassage keinen anerkannten, medizinischen Nutzen. Die Informationen, die sie hier folgend finden sind aus wissenschaftlicher Sicht nicht belegt.

Die traditionelle Thaimassage setzt sich nicht nur aus einigen festen Handgriffen oder Knettechniken zusammen. Stattdessen beinhaltet sie die nachfolgenden Komponenten:

  • passive Dehnübungen aus dem Yoga
  • Gelenkmobilisation
  • Druckmassage
  • Stimulation von zehn Energielinien aus dem Ayurveda
  • sanfte Dehnung und Bearbeitung der Handballen, Ellenbogen, Daumen, Knie und Füße

In Thailand findet die Massage traditionell auf einer Bodenmatte statt. In den westlichen Ländern haben Massagestudios keine Bodenmatte. Sie nutzen stattdessen eine Liege. Das ist in Bezug auf die europäische Massage genau richtig. Die Knet- und Grifftechniken erfordern eine bequeme Liegestellung auf dem Bauch oder auf dem Rücken.

Als wichtiger Bestandteil des Alltags fungiert in Thailand die Massage. Dort genießt sie einen anderen Status als die Massage in den westlichen Ländern. In einem familiären Umfeld praktizieren die Meister diese Form der Entspannung, um einen gesunden Lebensstil zu unterstützen. Ebenso fördern lokale Massagemeister damit die Gesundheit der Bewohner. Des Weiteren praktizieren sie auch in Krankenhäusern die Thaimassage. Sie dient als unverzichtbares Werkzeug für eine Genesung und Regeneration.

In der Tourismusbranche in Thailand erfreuen sich die Massageangebote einer großen Beliebtheit. Allerdings bieten die Masseure eine abgewandte Form der Massage für Touristen an. Aufgrund der steigenden Popularität der Thaimassage erfolgte seit dem Beginn der 1990-er eine Expansion der traditionellen Thaimassage in die westlichen Länder. Auch in Deutschland bieten seit mehr als einem Jahrzehnt private Praxen diese Massageform an.

Wann genau lohnt sich die Insanspruchnahme der Thaimassage? Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen, Ohrgeräusche (Tinnitus), Schlafstörungen (Insomnia), Rücken- und Knieschmerzen sowie erlebte Schocksituationen gehören zu den Anwendungsgebieten, die sich für eine Thaimassage Thai Massage in Köln traditionell wie im Thailand Wellness Spa eignen.

Allerdings können die traditionelle Thaimassage genauso gut Frauen und Männer beanspruchen, die keine gesundheitlichen Beschwerden haben. Sie unterstützen damit ihr körperliches, geistiges und seelisches Wohlbefinden.

Effekte der traditionellen Thaimassage auf Körper und Geist

Aus welchem Grund erfreut sich die Thaimassage einer steigenden Beliebtheit? Welchen Effekt erzielen die unterschiedlichen Griffe und Techniken auf die körperliche und geistige Gesundheit? Was steckt hinter der traditionellen Thaimassage im Detail?

  • Die Blutzirkulation lässt sich mit der Druckpunktmassage anregen.
  • Infolge der Dehnungsübungen entspannt sich die Muskulatur.
  • Auf das skelettmuskuläre System und die Körperhaltung wirken sich die altbewährten Yogapositionen aus.
  • Die unterschiedlichen Zugformen, welche in Form von Beugungen, Streckungen und Twists zum Einsatz kommen, beeinflussen die körperliche Beweglichkeit positiv.
  • Der Lymphfluss und die Durchblutung lassen sich mit Positionen, in welchen die Masseure die Beine anheben, fördern.
  • Dank der Gelenkrotation erhöht sich die Produktion der Synovialflüssigkeit, was wiederum die körperliche Geschmeidigkeit steigert.
  • Mit der Tiefenentspannung regen die Masseure den Parasympathicus an. Dadurch erfolgt eine verbesserte Durchblutung der inneren Organe sowie eine Anregung des Stoffwechsels.
  • Die achtsamen, sanften Berührungen unterstützen das körperliche Wohlbefinden. Hebetechniken wiederum steigern das Gefühl der Geborgenheit.

Dank der Druck- sowie Strecktechniken stimuliert der Masseur das Kraft- und Energiezentrum des Massierten. Die Dehnungen der Körperteile punkten mit einem reflektorischen Effekt, da sie die Organe im gesamten Körper stimulieren. Stimmungsschwankungen, Konzentrationsprobleme oder eine verminderte Leistungsfähigkeit können aus Energieblockanden resultieren.

Deshalb bedürfen sie einer Reaktivierung. Infolgedessen eignet sich die traditionelle Thaimassage in Köln in einem Wellness Spa als mögliche Lösung, die Blockaden zu deaktivieren. Somit lässt sich der Energiefluss mithilfe der traditionellen Thaimassage reaktivieren.

Warum lohnt es sich, die Blockaden mithilfe der Druckpunktmassage zu lösen? Auf diese Weise aktivieren Massereue das Energiefeld der Patienten und beeinflussen das körperliche Wohlbefinden positiv. Zudem mindern sie dadurch die Entstehung von Krankheiten. In der fernöstlichen Massagelehre dominiert die Auffassung, dass Masseure Krankheiten und Verletzungen vorbeugen – sofern sie den Energiefluss aktivieren.

Während der Massagesitzung versetzen die Masseure ihre Patienten in einen tiefen Entspannungszustand. Wofür ist das gut? Die Methode der Tiefenentspannung stimuliert den Geist und die Seele. Sie fördert deren Regeneration. Auch die Prozesse des Energieflusses sowie die Selbstheilungskräfte erfahren dank der Thaimassage eine Stimulation. Somit ersetzt eine Thaimassage Thai Massage in Köln traditionell wie im Thailand Wellness Spa keineswegs die eigene Körperkraft. Stattdessen aktiviert die Behandlung die Kraft, welche bereits in jedem Menschen leise und verborgen schlummert.

Die wenig bekannte Vorbereitung der Thaimassage

Hinlegen, ausziehen, loskneten. Funktioniert so eine Thaimassage? Nein, sie beginnt stattdessen stets mit einem Vorbereitungsgespräch. Dabei erkundigt sich der Masseur nach dem Gesundheitszustand des Patienten. Schließlich stimmt er daraufhin die Dehnübungen und Massagetechniken auf den körperlichen und geistigen Zustand seines Patienten ab. Erst danach legt sich der Besucher auf die Bodenmatte.

Entgegen allen Annahmen behalten Patienten während der Thaimassage ihre Kleidung an. Sie begeben sich in Körperhaltungen, welche der Masseur vorschlägt, um das Therapieziel zu verwirklichen. Abwechselnd in Bauch-, Seiten- und Rückenlage findet die traditionelle Thaimassage statt. Selbstverständlich kommt unterdessen ebenfalls die Sitzposition zum Einsatz.

An den Füßen, gefolgt von Beinen, Bauch, Seiten, Armen, Rücken, Kopf und Gesicht startet die Thaimassage. Zahlreiche Masseure bieten noch weitere Leistungen an. Zu diesen zählen Behandlungen mit hochwertigen Kräuterpackungen sowie zusätzliche Entspannungsmethoden mit einer fernöstlichen Musik.

Jogginghosen, Leggings und T-Shirts gehören zu den Kleidungsstücken, die sich in der Praxis während einer Thaimassage als ideal bewährt haben.

Die klassischen Unterschiede zwischen einer traditionellen Thaimassage und einer herkömmlichen Massage

Die Thaimassage ist in einem Vergleich mit der Massage, welche Masseure und Therapeuten in Europa praktizieren, wesentlich aufwendiger. In der Regel beansprucht die traditionelle Thaimassage zwei Stunden. Im Gegensatz dazu dauern die europäischen Massagen zwischen 20 und 45 Minuten. Auch ein entscheidender Unterschied ist, dass die traditionelle Thaimassage eine Wellness-Massage ist und in Deutschland keinerlei anerkannten, medizinischen Nutzen hat.

Welche Unterschiede existieren noch in einem direkten Vergleich zwischen den beiden Massagearten?

In Thailand leben die Masseure das Sprichwort “Vorbeugen ist besser als heilen”. Denn sie praktizieren Massagen, um sie als Präventionsmaßnahmen gegen mögliche Beschwerden zu nutzen. Sie therapieren Beschwerden, ohne dass diese überhaupt gegenwärtig dominieren. Generell handelt es sich dabei um eine weit verbreitete Denkweise im Fernen Osten. In Europa hingegen nutzen Menschen in der Regel Massagen erst dann, wenn sie unter Verspannungen oder sonstigen Blockaden leiden.

In Bezug auf die Technik unterscheidet sich die Thaimassage von der klassischen Massage. Dehn- und Drucktechniken dominieren. In Europa hingegen agieren Streich- und Knettechniken.

Massageöle kommen nicht zum Einsatz und die Kleidung bleibt an. Die Unterlage ähnelt keineswegs den Massageliegen, welche die Masseure in Europa nutzen. Bodenmatte gegen Massageliege lautet das Prinzip. Darüber hinaus setzen die Masseure bei der Thaimassage neben ihren Händen auch ihre Knie, Füße und Ellenbogen ein - kräftig und dennoch heilsam.

Die Ursprungsgeschichte der Thaimassage

Die Thaimassage hat ihren Ursprung in Indien. Ursprünglich stammt sie aus der ayurvedischen Medizin. Als Begründer dieser therapeutischen Massage gilt der Arzt Jivaka Kumar Bhaccha. In Thailand genießt er ein hohes Ansehen. Als fester Bestandteil der Kultur Thailands dient die Thaimassage. Dort lassen sich Menschen jedes Alters massieren.

Im Fernen Osten vertreten die Menschen eine andere Auffassung in Bezug auf Krankheiten. Laut den Gesundheitsberatern dort existieren gesundheitliche Beschwerden nicht. Stattdessen fokussieren sie sich auf Energieblockaden. Denn diese stellen den Beginn von Krankheiten dar. Demzufolge wenden Masseure in Thailand Massagen an, ehe eine Krankheit existiert. Sie dienen als Prävention. Zudem besteht das Ziel darin, die Lebensqualität zu erhöhen. Wie erreichen Menschen dieses Ziel? Indem sie Körper, Geist und Seele in Einklang bringen. Da sich die traditionelle Thaimassage auf dieses Trio fokussiert, verwirklichen die Masseure dieses Vorhaben. Schließlich genießt die Thaimassage ein berechtigtes und langjähriges Dasein.

Eignet sich die traditionelle Thaimassage für jeden?

Da die Therapeuten ein intensives Beratungsgespräch führen, eignet sich die Thaimassage für jeden. Immerhin stimmen sie die Massage auf die individuellen Bedürfnisse des Patienten ab. Infolgedessen können auch ältere Menschen deren Beweglichkeit nachlässt, die Thaimassage nutzen, um ihre Beweglichkeit zu erhöhen. In den westlichen Ländern erfolgt die TTM auch dann, wenn schon gewisse Beschwerden vorliegen. Schwangere dürfen die traditionelle Thaimassage jedoch nicht beanspruchen. Sie sollten warten, bis sie entbunden haben.

Bei neurologischen Störungen kann die Thaimassage als Ergänzung zur einer herkömmlichen Behandlung dienen. Auch bei Kreislauf- und Durchblutungsstörungen kann die TTM Abhilfe schaffen, da bestimmte Griffe oder Druckpunkte für die Durchblutung wichtig sind. Mit der traditionellen Thaimassage ist es möglich, die Durchblutung zu fördern. Ebenso fungiert die TTM als mögliche Methode, um Blutdruckregulationsstörungen auszugleichen. Das gilt insbesondere für einen hohen sowie für einen niedrigen Blutdruck.

Schlafstörungen sind lästig. Sie hindern Betroffene daran, ihren Alltagsaufgaben nachzugehen. Schlaf entscheidet über die Höhe der Lebensqualität. Niemand kann auf Dauer gesund bleiben, wenn er unter Schlafstörungen leidet. Die Masseure kennen die Druckpunkte, welche für einen gesunden Schlaf von Bedeutung sind. Eine regelmäßige Stimulation dieser Punkte kann die Schlafqualität verbessern und Insomnia gehört der Vergangenheit an.

Das Burn-out-Syndrom bezeichnen die einen als Modeerscheinung, die anderen wiederum nehmen diesen spezifischen Erschöpfungszustand äußerst ernst. Er manifestiert sich in einer permanenten Müdigkeit mit einem Abfall der Leistung. Masseure, welche die traditionelle Thaimassage anwenden, aktivieren die Energiepunkte, welche im Zuge des Burn-out-Syndroms blockiert sind. Denn dieser Erschöpfungszustand hat seine Ursachen in den Energieblockanden, welche über einen längeren Zeitraum anhalten. Die Thaimassage fokussiert sich somit idealerweise auf die Ursache. Sie behebt nicht nur die Symptome, sondern agiert, um die Ursachen zu beseitigen.

Nervosität stellt ebenso das Ergebnis eines nicht intakten Energieflusses dar. In der Regel liegt diese Blockade im Magen. Nicht umsonst existiert das Sprichwort, welches besagt, dass Stress auf den Magen schlägt. Mit den richtigen Massagetechniken lösen die Masseure Blockaden, welche Nervosität verursachen.

Migräne zählt zu den lästigen Kopfschmerzen, die zahlreiche Betroffene daran hindern, ihrer täglichen Arbeit nachzugehen. Die Mehrheit berichtet zudem, dass die einzige Methode, die Abhilfe verschafft, besteht darin, zur Ruhe zu kommen. Die einen legen sich hin und dunkeln den Raum ab, die anderen nutzen eine Akupunktursitzung. Doch die auch die Thai Massage Thaimassage in Köln traditionell wie im Thailand Wellness Spa kann Abhilfe schaffen. Das liegt daran, dass die Masseure die Druckpunkte, welche Migräne verursachen, stimulieren.

Als mögliche Behandlungsmethode kommt die traditionelle Thaimassage gegen Bewegungsstörungen und Fehlhaltungen in Betracht. Denn die Dehnübungen und Yogapositionen regen die Beweglichkeit an. Regelmäßige Sitzungen können dabei helfen, Fehlhaltungen zu korrigieren.

Gelenkerkrankungen sind lästig und schmerzhaft. Darüber hinaus schränken sie ebenso die Bewegungsfähigkeit der Patienten ein. Auch bei diesen Beschwerden lässt die traditionelle Thaimassage anwenden. Allerdings sind mehrere Sitzungen notwendig, damit die Gelenke von den wohltuenden Griffen profitieren.

Gegen Verspannungen der Muskeln, Entzündungen im Muskelbereich und gegen Muskelkater hat sich die Thaimassage analog zur klassischen, europäischen Massage ebenfalls bewährt. Denn auch die traditionelle Massage aus Thailand versetzt den Patienten in einen tiefen Zustand der Entspannung. Die Masseure kennen Griffe, welche die Muskulatur lockern. Da die Thaimassage die Körper, Seele und Geist miteinander verbindet, erhöht sie die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Hobby- und Leistungssportler nutzen die Thaimassage, um eine bewusste Auszeit zu genießen und neue Energie zu tanken.

Menstruationsbeschwerden haben unterschiedliche Ursachen: Stress, Blockaden in der Gebärmutter oder keine bewusste Auszeit. Des Weiteren handelt es sich bei Menstruationsbeschwerden um Krämpfe, die bei leicht beginnen, bei mittelmäßig weitergehen und bei stark aufhören. Das Ziel der Thaimassage besteht nicht nur darin, die Krämpfe zu lösen, sondern auch die Blockaden zu beheben, welche die schmerzhaften Krämpfe auslösen. Eine Verbesserung der Durchblutung dank der Thaimassage, sorgt ebenso dafür, dass das Blut besser fließt. Infolgedessen nehmen die Menstruationsbeschwerden ebenso ab.

Verdauungsstörungen sind weder für den Körper noch für die Psyche gut. Denn in den Verdauungsorganen beginnt die Gesundheit. Sie stärken neben dem Immunsystem auch das geistige Wohlbefinden. Psychische Beschwerden können ebenso daran liegen, dass die Verdauungsorgane blockiert sind. Da die traditionelle Thaimassage darauf abzielt, Körper und Geist miteinander zu vereinen, lindert sie Verdauungsstörungen sanft. Eine gute Verdauung repräsentiert einen gesunden Körper und einen gesunden Geist.

Übernehmen Krankenkassen die Kosten für eine Thaimassage?

Normalerweise übernimmt keine Krankenkasse die Kosten für eine Thaimassage Thai Massage in Köln traditionell wie im Thailand Wellness Spa, denn bei der Behandlung handelt es sich um eine Wellness-Sitzung und keineswegs um eine Therapie. So sehen das zumindest die Krankenkassen, obwohl sie hin und wieder Ausnahmen machen. Dennoch gibt es zahlreiche Ärztinnen und Ärzte, welche die Thai-Massage wertschätzen und keineswegs runtermachen. Des Weiteren ist es nie verkehrt, sich bei der Krankenkasse zu erkundigen, ob eine Kostenübernahme möglich ist. In Ausnahmefällen übernehmen die Krankenversicherungen teilweise oder gar ganz die Kosten für eine traditionelle Thaimassage.

Fazit

Wer sich selbst eine qualitative Auszeit gönnen will, testet eine Thaimassage. Schließlich sprechen zahlreiche Gründe dafür, weshalb diese spezielle Massageform seit mehreren tausend Jahren existiert. Denn die Massage kann etwas Wichtiges. Was denn? Sie hilft den Patienten, ihre innere Ruhe zu finden. Personen, die sich durch einen inneren Frieden auszeichnen, lassen sich von äußeren Einflüssen weniger – bis gar nicht – aus der Fassung bringen. Die bewusste Auszeit in Form von einer Thaimassage fungiert als gutes Werkzeug, dieses Ziel zu verwirklichen.

My Thai Massage Köln in Porz bietet den besten Service:

Qualifiziertes & zertifiziertes Personal aus Thailand

Hygiene und Sauberkeit sind selbstverständlich

Entspannen mit original thailändischem Tee in der Lounge

Hochwertige Massage- Öle & Balme zu den Massagen

parallax background

Herzlichen Willkommen bei My Thai Massage Köln - Entspannung und Wohlbefinden in Köln Porz

Das beeindruckende Ambiente des Salons entführt Sie in eine authentisch-wirkende, fernöstliche Welt. Im Gegensatz zu vielen Thai-Massage Studios möchte das Team von My Thai Massage Köln Ihnen einen aktuellen und kulturellen Eindruck des thailändischen Lebens vermitteln. In die Masssage-Praktiken fließen daher sowohl traditionelle als auch moderne Aspekte - ein Mix aus fernöstlichen, westlichen und gar chinesischen Elementen, mit ein. Lassen Sie sich von dieser Mischung inspirieren und genießen Sie Ihren Wohlfühlmoment in den Händen von bestens ausgebildeten Massage-Experten. Die Technik der Thai-Massage umfasst nicht nur die bloßen Druckausübungen per Hand, sondern bezieht auch Ellenbogen, Streckungen und die Arbeit mit den Knien mit ein. An den meridianen Punkten des Körpers werden so die Nerven und Muskeln gezielt stimuliert. So werden Verspannungen und Unwohlsein schnell gelöst. Nehmen Sie Ihren wohlverdienten Abstand vom Alltag und tanken Sie die verbrauchte Energie mit einer einzigartigen Massage wieder auf.

Anfahrt & Kontakt:

Frankfurter Straße 652 - 51145 Köln-Porz - Tel.: 02203-8095000

DSGVO MAP

* ACHTUNG. Mit dem Laden der Karte akzeptierst du die Datenschutzerklärung von Google. Mehr erfahren